Food

Schnelles Wundermittel:
3 leckere Tee Rezepte

Rosmarin Orangen Ingwer Tee auf Simplicity of Beauty

Kaum sind wir im Jahr 2016 angekommen, schon scheint es so als ob ausnahmslos jeder sich der Mission verschrieben hat, ein moderner, gesundheitsbewusster Fitness & Health Anhänger zu werden. Das schlechte Gewissen über den kiloweisen Konsum von Braten, Keksen und Co. und die komatösen, faulen Stunden auf der Couch, geben genug Ansporn für einen Neustart.

Es müssen nicht gleich die großen Veränderungen sein um viel zu erreichen. Eine meiner Maßnahmen ist, mehr darauf zu achten was und wieviel ich täglich trinke.

Unser Körper besteht zum Großteil aus Wasser, welches für sämtliche Stoffwechselprozesse wichtig ist. Wir können ihn bei seinen Aufgaben unterstützen, unseren Stoffwechsel ankurbeln und unsere Gesundheit und allgemeines Wohlbefinden bereits mit kleinen Maßnahmen dramatisch verbessern.

Aus diesem Grund stelle ich euch heute drei hausgemachte Tees vor, die es in sich haben: frisch, lecker und prall gefüllt mit wertvollen Inhaltsstoffen.

 


Granatapfel-Ingwer Tee

Granatapfel Limetten Ingwer Tee auf Simplicity of Beauty
Für diesen Granatapfel-Ingwer Tee benötigt ihr:

  • 1 Granatapfel
  • 2 Stücke Ingwer
  • ½ Zitrone
  • Chillie ( Pulver, getrocknet oder frisch)

Den Granatapfel halbieren und den Saft der einen Hälfte mit der Hand in die Teekanne auspressen. Die Kerne der anderen Hälfte entfernen und mit in die Kanne geben. Am einfachsten lösen sich die Kerne, wenn ihr die halbierte Frucht in eine Schüssel legt, und mit einem Löffel mehrmals auf die Schale klopft. Die halbe Zitrone in Scheiben schneiden. Sie gibt eurem Tee eine leckere zitronige Frische und den extra Vitamin-C Kick. Um den Tee noch reicher an Vitaminen zu machen, gebe ich noch 2 etwa 0,5 cm dicke Scheiben frischen Ingwer in die Kanne.

Wer’s auch gerne scharf mag und seinem Stoffwechsel so richtig anheizen möchte, der sollte seinen Tee mit Chillies verfeinern: ob in Pulverform, getrocknet oder frisch ist jedem selbst überlassen. Dosierung nach Geschmack: ich verwende in der Regel einen gestrichenen Teelöffel Pulver für eine Kanne, mag es allerdings auch gerne scharf.

Dieser Tee schmeckt nicht nur warm sondern auch kalt. Verwendet dazu einfach kaltes Wasser und lasst die Kanne über Nacht im Kühlschrank stehen damit das Wasser auch den Geschmack und die Inhaltsstoffe eurer Zutaten annehmen kann. Vom aufgießen mit heißem Wasser und anschließenden Kaltstellen würde ich euch eher abraten: die Granatapfelkerne verlieren im heißen Wasser schnell an Farbe und werden blass. Verwendet ihr von Beginn an kaltes Wasser, ist eure Teekanne auch noch ein richtiger Hingucker auf dem Tisch.

 


Minz-Limetten Tee

Rosmarin Minz Limetten Tee auf Simplicity of Beauty
Für diesen erfrischenden Minz-Limetten Tee benötigt ihr:

  • 1 Limette
  • eine Hand voll frischer Minzblätter
  • Pfeffer

Nehmt mit einem Spaarschäler etwas von der Limetten-Zeste ab. Die Limette in Scheiben schneiden und mit der Zeste in die Kanne geben. Die Limette müsst ihr nicht auspressen, da bereits die aufgebrühten Scheiben sehr geschmacksintensiv sind.

Der Mojito/Caipirina unter den Tees, braucht noch etwas Minze für den Frische-Kick. Dazu etwa eine Hand voll frische Minzblätter in die Kanne geben.

Da auch bei diesem Tee, unserem Stoffwechsel angeheizt werden soll, gebe ich etwas frisch gemahlenen Pfeffer hinzu.

 


Rosmarin-Orangen Tee

Rosmarin Orangen Ingwer Tee auf Simplicity of Beauty
Für meinen persönlichen Favoriten, diesem leckeren Rosmarin-Orangen-Tee, benötigt ihr:

  • 1 Bio Orange
  • 2 Zweige frischen Rosmarin
  • 2 Stücke Ingwer
  • Zimt

Mit einem Spaarschäler 3-4 Stücke der Orangenzeste entfernen und diese in die Teekanne geben. In der Orangenschale stecken viele wertvolle Inhaltsstoffe die so einfacher vom Wasser aufgenommen werden können. Außerdem sorgen sie für einen noch intensiveren Zitrusgeruch.
Die eine Hälfte der Orange in Scheiben schneiden, den Saft der anderen Hälfte mit den Händen über der Teekanne ausdrücken. Für den extra Stoffwechsel-Kick gebe ich noch zwei etwa 0,5 cm dicke Ingwerstücke und etwas Zimt hinzu. Zu guter Letzt die Zweige Rosmarin in die Kanne und mit einem Liter kochendem Wasser aufgießen.

Durch die Orange ist der Tee schon leicht natürlich gesüßt und schmeckt wunderbar lecker. Den Rosmarin schmeckt man nur leicht, riecht ihn dafür umso stärker.

 


Wer’s süß mag

Wer seinen Tee süßen möchte, hat mehrere Möglichkeiten. Der schnöde, weiße Kristallzucker sollte hier gar nicht erst zur Sprache kommen. Gerade Tees lassen sich ideal mit Stevia Blättern süßen. Auch Honig oder Agavendicksaft eignen sich in geringen Mengen. Da auch hier Zucker bzw. Fruchtzucker enthalten ist, sollte man es ebenfalls nicht übertreiben und anstatt der ganzen Kanne, eventuell nur einzelne Tassen süßen.

 

Habt ihr eigene Tee-Rezepte die sich bei euch bewährt haben? Wenn ihr einen der Tees probiert habt, würde ich mich über Bilder und Erfahrungen sehr freuen. Gerne auf Facebook, Twitter oder in den Kommentaren unter diesem Beitrag 🙂

 

Du möchtest mehr erfahren?

Ich habe im Februar vergangenen Jahres damit begonnen, mich bewusster und „natürlicher“ zu ernähren und habe so, im Laufe der Monate, 17 Kilo verloren. Die Reise ist jedoch noch nicht zu Ende und für dieses Jahr stehen wieder neue Ziele an. 

Melde dich zu meinem kostenlosen Newsletter an und erfahre in meinem kommenden Beitrag, mit welchen Methoden ich es geschafft habe, den überflüssigen Kilos Lebewohl zu sagen.

Jetzt anmelden

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply