Featured Lifestyle Travel

In Love with Prague:
5 Gründe für einen Kurztrip

Wir Deutschen haben einen großen Vorteil gegenüber vielen anderen Ländern: unsere Auswahl an Destinationen für einen spontanen Kurztrip sind nahezu grenzenlos. Rund um Deutschland siedeln sich die spannendsten europäischen Metropolen, an die es nach und nach zu erkunden gilt. Einer dieser definitiv sehenswerten Orte ist die tschechische Hauptstadt, Prag.

Ich war bereits einige Male in Prag, habe aber bei jedem Besuch Ecken & Besonderheiten entdecken können, die mir davor nie aufgefallen waren. Trotz der vielen Sehenswürdigkeiten und unterschiedlichen Vierteln ist die Stadt vergleichsweise übersichtlich: wer seinen Aufenthalt gut plant, kann in 3 Tagen einen Großteil der einzigartigen Orte zu Fuß erkunden und einen Einblick in die Magie dieser Großstadt erhalten.

In Touristenführern wird meist nur von den bekannten Attraktionen erzählt: die Karlsbrücke, Prager Burg, Rathausuhr, … . Ich möchte euch jedoch gerne von meinen eigenen Erfahrungen erzählen und euch die Orte zeigen, an die ihr euch bei eurem nächsten Städtetrip erinnern solltet.

 


1. Die farbenfrohe Architektur

Die Architektur in Prag ist so vielfältig und wirklich traumhaft. Während man in der Altstadt bunte Jugenstil Häuser bestaunen kann siedeln sich in den anderen Bezirken modernere Bauten an. Die Fassaden sind teilweise in den verschiedensten Farben gestrichen und mit Stuck und Skulpturen geschmückt. Es lohnt sich durch die kleinen Gassen zu laufen, vor Allem in der Altstadt.

 


 2. Die Innenhöfe

Wo wir schon bei den Gassen sind: hier verstecken sich häufig auch unauffällige Zugänge zu den traumhaftesten Hinterhöfen. Manchmal gehört schon ein bisschen Mut dazu, sich vom Touristenstrom der breiteren Straßen zu entfernen und in einen versteckten und eher privat scheinenden Innenhof zu laufen. Dieser Mut wird allerdings belohnt: Boutiquen, Cafés, Ateliers, Tattoo Studios und vielem mehr kann man hier begegnen. Wer Prag erkunden möchte, sollte neugierig sein und die Augen offen halten.

 


3. Das deftige Essen & die selbstgemachten Limonaden

Ohhh wo soll ich nur anfangen. Ich bin ein großer Fan der böhmischen Küche. Wer sich auch im Urlaub figurbewusst ernähren möchte, sollte hier nur ab und an zuschlagen. Praktischerweise ist man meist den ganzen Tag zu Fuß unterwegs um die Stadt zu erkunden und das schlechte Gewissen ist nicht zu groß. Böhmische Knödel, Braten, Wurst und Gulasch werdet ihr in vielen der Prager Restaurants finden. Auch die Süßspeisen sollte man probieren. Mein geheimer Favorit waren die Zwetschgenknödel in zerlassener Butter mit Mohn und Puderzucker. Ein weiterer Vorteil ist, dass man sich auch mit kleinem Geld satt essen kann. Wer nicht gerade am Marktplatz oder der Karlsbrücke isst, wird mit sehr günstigen Preisen belohnt.

Außerdem findet ihr in vielen Prager Restaurants und Cafés hausgemachte Limonaden. Von normaler Zitronenlimonade, über Granatapfel, Kiwi oder Gurke. Manchmal sind sie mehr, manchmal weniger süß aber immer erfrischend und sehr lecker.

 


4. Die „andere“ Seite von Prag

Viele Touristen verbringen ihren Aufenthalt in Prag nur in der Altstadt. So schön es hier auch ist: Prag hat noch mehr zu bieten. Wer eine der vielen Brücken überquert und sich Zeit nimmt die Straßen und versteckte Orte zu erkunden wird überrascht sein. Das Flair ist definitiv anders als in der Altstadt. Hier scheint alles großzügiger, man hat mehr Platz sich zu bewegen und wird von den vielen Häusern und Menschen nicht übermannt. Ihr könnt hier einige Parks, Museen, Ausstellungen, moderne Kunst und zahlreiche Biergärten finden. Im Sommer finden in den Parks regelmäßig Veranstaltungen und Konzerte statt. Außerdem habt ihr eine traumhafte Aussicht auf die Altstadt.

 


5. Die verwinkelte & vielfältige Altstadt

Wie schon oben erwähnt ist die Altstadt das Herzstück Prags. Sie gibt der Stadt eine ganz besondere Note und hebt sie von anderen Großstädten ab. Man entdeckt andauernd Geschäfte, Restaurants und Bars die man in dieser Form noch nie gesehen hat. Alles mit sehr viel Charakter. Die großen Franchiser sind zwar auch vor Ort, allerdings eher im Hintergrund. Ich empfehle euch an eurem ersten Tag in Prag, einfach durch die Stadt zu laufen, ohne ein konkretes Ziel. Schaut weniger wohin ihr geht, sondern lasst euch von dem Treiben was euch begegnet und interessiert. So groß ist die Stadt nicht. Egal wie sehr man sich verläuft, man ist schnell wieder zurück.

 


Wer Prag bisher noch nicht gesehen hat, sollte diese Stadt auf jeden Fall in seine engere Wahl einbeziehen, wenn es um die Planung des nächsten Kurztrips geht. Wer hier gerne längere Zeit verbringen möchte wird garantiert ausreichend zu sehen und erleben haben. Außerdem sind die Preise in Prag für uns Deutsche relativ günstig und gerade bei den Hotelpreisen macht sich dies bemerkbar.

Falls euch interessiert, in welchem Hotel ich war und welche Bars, Restaurants und Events sehenswert sind, lasst es mich wissen!

Seid ihr schon in Prag gewesen? Was gefällt euch besonders an der Stadt? Ich freue mich auf eure Kommentare!

 

Du möchtest mehr erfahren?

Du möchtest wissen warum ich mich dazu entschlossen habe, meine Zeiten als Youtube Beauty und Fashion „Vloggerin“ hinter mir zu lassen?

In meinem kommenden Beitrag erzähle ich die ganze Geschichte. Melde dich zu meinem kostenlosen Newsletter an und werde als erster informiert.

Jetzt anmelden

 

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    die Chrissy
    25. August 2016 at 22:18

    Nach Prag wird es mich dieses Jahr auch noch ziehen und ich freue mich sehr darauf! Wird im Dezember so weit sein, ich packe mal lieber warme Kleidung ein 🙂 Bin gespannt auf die Stadt und natürlich das Essen!

  • Reply
    Shauni
    9. Dezember 2015 at 9:48

    Wie was für schöne Eindrücke!
    Du hast so tolle Fotos geschossen. Erwähne doch in einem deiner nächsten Posts das Hotel und empfehlenswerte Bars & Restaurants 🙂
    Man merkt wie viel Mühe du dir gibst, sei es beim Schreiben oder Fotografieren.
    Mach weiter so! ❤️

    • Reply
      Isabel
      9. Dezember 2015 at 21:10

      Vielen Dank für deinen sehr lieben Kommentar 🙂 Freut mich, dass dir der Beitrag gefällt 😀

  • Reply
    Marie
    7. Dezember 2015 at 23:01

    Ein schöner Post, gerade, weil ich Prag so liebe. Ich habe vier Jahre dort gelebt und gerade bei jedem Bild verträumt geseufzt. Prag ist wirklich eine unheimlich schöne Stadt, die unfassbar viel zu bieten hat.

    Werde ihr in jedem Fall bald wieder mal einen Besuch abstatten 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Marie

    • Reply
      Isabel
      7. Dezember 2015 at 23:27

      Oh vielen Dank 🙂 Das ist auch besonders toll das von jemanden zu hören, der selbst in Prag gelebt hat! 😀

    Leave a Reply